» Aktuelle Informationen

Bundesdelegiertenversammlung 2015 - Liberale Senioren bestätigen ihren Vorstand

libsen2.jpg
Die Delegierten des Bundesverbandes der Liberalen Senioren, einer Vorfeldorganisation der FDP, haben auf ihrer Jahreshauptversammlung Detlef Parr mit 92,35% der Stimmen in seinem Amt als Bundesvorsitzender für weitere zwei Jahre bestätigt. Auch seine Stellvertreter erhielten überzeugende Wahlergebnisse.
Die ehemalige Abgeordnete des Bundestages und Vorsitzende der Liberalen Senioren Niedersachsen, Nicole Bracht-Bendt, und der Landesvorsitzende der Liberalen Senioren Sachsen, Eckart George, sind wieder im Vorstand vertreten. Kontinuität im Amt der Schatzmeisterei wird mit der Wahl von Nora-Jordan-Weinberg aus Baden-Württemberg garantiert. Auch der Niedersachse Dirk Heuer wurde für seine Arbeit als Schriftführer mit hervorragenden Wahlergebnissen belohnt.
Liberalen Senioren zeigten sich sehr geschlossen
Die Liberalen Senioren zeigten sich sehr geschlossen. Sie begrüßten den FDP-Leitbildentwurf, in dem sie sich vor allem in dem Teil "Selbstbestimmt in allen Lebenslagen“ wiederfinden. In der Flüchtlingsfrage wollen sie Art.16a GG in den Vordergrund gestellt wissen: Politisch Verfolgte genießen Asylrecht. Zwischen Flüchtlingen und Migranten müsse deutlich differenziert werden.
Als Ehrengäste konnte der Vorsitzende FDP-Vize Marie-Agnes Strack-Zimmermann und den
Landesvorsitzenden der FDP-Niedersachsen, Stefan Birkner, begrüßen, die die Delegierten mit ihrem Grußwort begeisterten.

11.11.2015