» Aktuelle Informationen

Landesvorstand berät über Schulpolitik

Zur letzten Landesvorstandssitzung im Mai 2017 in Chemnitz wurde über die Bildungspolitik beraten. Als Gast war der Landesvorsitzende Sachsen der Jungliberalen Aktion, Philipp Hartewig, eingeladen. Solch ein Thema sollte man mit der jungen Generation besprechen, darüber war der Vorstand sich einig. Nach einer Analyse des gegenwärtigen Ausbildungsprofils in der Bildungslandschaft der Bundesrepublik, stellte der Vorstand der Liberalen Senioren Sachsen ein 11-Punkte Programm vor, in Verantwortung gegenüber unseren Kindern und Jugendlichen die die Zukunft unseres Landes darstellen. Dabei fordern die Liberalen Senioren Sachsen eine vernünftige Bildungspolitik, die von Eltern, Schülern und Lehrern anerkannt und verstanden wird und nicht als Prestigeobjekt parteipolitischer Machtspiele läuft. Unter dem Motto „Das Jahr der Reformation 2017“ beinhaltet das 11-Punkte Programm die Ausbildung vom Vorschulalter bis zum Abitur und die Organisation des Schulbetriebes. Diese Erkenntnisse und Erfahrungen sollen an weitere parteipolitische Gremien weitergeleitet werden. In der Diskussion kamen viele Gemeinsamkeiten mit der jüngeren Generation zum Ausdruck.

 

18.07.2017