» Aktuelle Informationen

MEINUNGEN aus Sachsen

Sehr geehrte Seniorinnen und Senioren,

Vernunft, Wissen und Gewissen über den Umgang mit dem eigenen Körper sind der Grundstock für unsere Gegenwart und die Zukunft unseres Lebens.
Unser Leben ist endlich, das heißt unser Leben ist uns nur einmal gegeben. Auch sollten wir das Leben aller anderen Menschen achten.
Was heißt das?
Noch nie in unserem und dem vorhergehendem Jahrhundert hat es eine so verheerende Pandemie mit solchen ernsten, lebensgefährlichen Auswirkungen gegeben. Und da erhebt sich eine solche Gruppe von selbsternannten „Querdenkern“ die glauben über den lebensbedrohlichen Dingen stehen zu können. Das ist die größte Unverschämtheit die es je in der Welt gegeben hat. Das ist egozentrisches Gedankengut. Glaubt dieser Personenkreis sie hätten das Recht durch ihr Unvermögen die Gesundheit und das Leben aller anderen Menschen gefährden zu können?
Hier ist nicht dezentrales, nein hier ist zentrales Handeln erforderlich zu gebündelten Aktionen. Hier können nicht einzelne Personen handeln. Hier müssen fachlich versierte Wissenschaftler und Mediziner Hand in Hand arbeiten was die Bekämpfung und völlige Immunisierung gegen die Weiterverbreitung des Virus erreicht. Dazu ist der Staat verpflichtet finanzielle Mittel zur Verfügung zu stellen.
Denken wir nur an unseren deutschen Robert Koch, denn erwartet der Mann der mit seinem Wissen, seinem Mut damals Cholera und so viele andere Virenepedemien zum Stillstand brachte, denn er war ein Mann der Tat.
Was nützen uns Demos. Damit kann keine Immunisierung des Virus erzielt werden. Dadurch werden die Infektionen nur noch weiter nach oben getrieben.

Ihr Senior Wilfried Bürger - Dresden
 

 

8.12.2020